Business Intelligence Blog

Know-how von BI-Experten

Von Business Intelligence und Performance Management über Data Warehouse bis hin zu Reporting: Von dem Know-how und Expertenwissen, das sich bei der pmOne mit aktuell 200 Mitarbeitern zusammenballt, sollen unsere Kunden auch außerhalb von Projekten profitieren. Wir möchten unseren Geschäftspartnern und Interessenten auf dieser Seite ein Forum bieten, in dem wir unterschiedliche Aspekte und Meinungen zu verschiedenen Fachthemen aufgreifen oder vorstellen und das auf aktuelle Entwicklungen eingeht, die den Markt und die Community gerade beschäftigen. Wenn Sie über diese Plattform mit uns in Dialog treten wollen – umso besser. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Reporting

10.09.2014 – Stefan Sexl

Kann und soll eine Front-End-Strategie für das Reporting auf Excel aufgebaut sein? Mit dieser Frage beschäftigen sich BI-Architekten, Controller und Reporting-Spezialisten häufig, wenn es um die Auswahl der passenden Endanwenderwerkzeuge geht. Stefan Sexl sieht es in seinem Blog Beitrag leidenschaftlich: Versuchen Sie nie, Reporting-Empfängern – Controllern im Speziellen – Excel wegzunehmen. Die nehmen das persönlich.

Den ganzen Beitrag lesen

Artikel & Studien, Reporting

04.09.2014 – Tobias Riedner, Nikolai Janoschek

Geschäftsberichte und Präsentationen in Unternehmen sind oft schwer verständlich und im schlimmsten Fall sogar widersprüchlich und falsch aufbereitet. Information Design will hier mit einheitlichen Regeln und Definitionen helfen, und tatsächlich erkennen Anwender zunehmend den Mehrwert, wie die BARC Research Study "Information Design" belegt.

Zur Registrierung für den kostenlosen Download

Performance Management

25.08.2014 – Dr. Karsten Oehler

Ist Treiberorientierung ein geeignetes Mittel, um den Planungsprozess effizienter zu gestalten? Was genau hinter dem Konzept der treiberbasierten Planung steckt, hat Karsten Oehler in den beiden ersten Teilen dieser Serie ausführlich dargelegt. Klar geworden ist, dass es sich hier um einen komplexen Ansatz handelt, dessen Anwendung mit großem Aufwand verbunden ist – und deshalb häufig zum Scheitern verurteilt ist. Deshalb widmet sich der dritte und letzte Teil der konkreten Umsetzung und welche Anforderungen ein IT-gestütztes Planungswerkzeug erfüllen sollte, um eine treiberbasierte Planung zu erleichtern.

Den ganzen Beitrag lesen

Performance Management

14.08.2014 – Dr. Karsten Oehler

Planung gilt als Voraussetzung für eine effektive Unternehmenssteuerung. Soweit die Theorie. In der Praxis jedoch laufen Planungsprozesse in vielen Unternehmen alles andere als effizient ab – und als besonders komplex gilt eine treiberbasierte Planung. Sind die wichtigen Einflussfaktoren und Zusammenhänge im Unternehmen allerdings erst einmal aufgespürt, trägt das nicht nur zu einem besseren Verständnis der Ursache-Wirkungsbeziehungen bei, sondern erhöht den Wirkungsgrad der Planung insgesamt. In Teil 2 der Serie zur treiberbasierten Planung beschäftigt sich Karsten Oehler deshalb systematisch mit der Frage, welches die wesentlichen Parameter sind.

Den ganzen Beitrag lesen

Big Data

04.08.2014 – Corinna Wagner

Wie kann ich mich als Unternehmen dem Thema Big Data bestmöglich nähern und wie sieht die Controller-Zukunft mit Big Data aus? Diesen Fragen widmet sich der zweite Blogbeitrag zum Dream Car-Bericht 2014 des Internationalen Controller Vereins (ICV). Fest steht: Big Data ist die Zukunft und Unternehmen sollten noch heute beginnen, sich intensiv mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Den ganzen Beitrag lesen

Business Intelligence

27.07.2014 – Marcel Franke

Geht es um das Sammeln und Speichern von Daten, können Unternehmen inzwischen stolz verschiedenste Konzepte vorweisen. Doch was geschieht im nächsten Schritt? Wie kann man sich einen effektiven Weg durch den Datendschungel bahnen und so einen Mehrwert für das Unternehmen schaffen? Hier sind neue Technologien, Expertise und vielleicht sogar ein wenig Umdenken gefragt (englischsprachiger Blog-Beitrag).

Den ganzen Beitrag lesen

Performance Management

21.07.2014 – Dr. Karsten Oehler

Never change a running system – ist dieser Grundsatz auch bei der Unternehmensplanung sinnvoll? Mag sich der Prozess auch über die Jahre eingespielt haben, so sollte doch das, was am Ende dabei herauskommt, den meist großen Aufwand bei der Erstellung rechtfertigen. Das Konzept der treiberbasierten Planung, bei dem die Systematisierung von Wirkungsbeziehungen im Mittelpunkt steht, beschreitet alternative Wege und kann im Unternehmen praktizierte Ansätze zur Planung verbessern und ergänzen. Im ersten Teil unserer Serie zur treiberbasierten Planung nimmt Karsten Oehler eine allgemeine Einordnung des Themas vor, bevor es in den nächsten Teilen konkreter wird. Dann beschäftigt er sich mit den Fragen, was wesentliche Treiber sind (Teil 2) und wie die IT eine treiberbasierte Planung unterstützen kann (Teil 3).

Den ganzen Beitrag lesen

Big Data

07.07.2014 – Marcel Franke

Im Zuge des Events „Accelerate your Insights“ stellte Microsoft im April diesen Jahres den SQL Server 2014 vor. Und auch ein weiterer neuer Name tauchte auf: Analytics Platform System, kurz APS. Bei dieser Appliance, also der Kombination von Hard- und Software, handelt es sich allerdings nicht um eine komplett neue Lösung, sondern vielmehr um den neuen Namen der MPP-Datenbank (massiv parallel processing) von Microsoft, die bisher als Parallel Data Warehouse (PDW) bekannt war. Doch wie kam es zu dieser Umbenennung und gibt es außer der Bezeichnung noch weitere Unterschiede zwischen PDW und APS?

Den ganzen Beitrag lesen

nach oben

kostenlose Webinare

de en