Das Modul XL

Unternehmensweite Konzepte für das Berichtswesen nach den Prinzipien des „Information Design“

cMORE/XL

cMORE/XL realisiert unternehmensweite Konzepte für das Berichtswesen nach den Prinzipien des „Information Design“. In einem einfach zu bedienenden Excel Add-in erstellen Anwender Grafiken und Berichte, die innovative Darstellungsformen mit unternehmensindividuellen Vorgaben wie Farben, Darstellungstypen oder Fachbegriffen verknüpfen. Damit kommt eine unternehmensweite „Reportingsprache“ zum Einsatz, was die Botschaft in den Berichten deutlicher hervortreten lässt.

cMORE/XL ist eine Reporting-Software zur einfachen und unternehmensweiten Erstellung von Business-Grafiken und Dashboards nach den Prinzipien des „Information Design“, welches von Experten für die Darstellung von Management Reports empfohlen wird.

Das zentrale Konzept wird in einem „Report Definition Sheet“ (RDS) zur Verfügung gestellt, in dem die Verwendung von Schriften, Farben etc. für unterschiedliche Grafiktypen und Einsatzgebiete im Unternehmen definiert wird.

Information Design für jeden Excel-Anwender

cMORE/XL liefert eine umfangreiche Grafikbibliothek mit, in der laut Information Design empfohlene Business-Grafiken, wie beispielsweise Wasserfallgrafiken oder Kennzahlenbäume fertig enthalten sind. cMORE/XL erweitert bekannte Excel-Grafiken wie Balken- oder Säulendarstellungen um neue Darstellungsformen, wie etwa „In-Bar Abweichungsgrafiken“, oder um eine farbige Kennzeichnung des Zeitverlaufes. Die Template-Bibliothek kann von Anwendern erweitert und an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

cMORE/XL ist in einer Einzelplatzversion verfügbar, die über ein lokales und vom Benutzer veränderbares Report Definition Sheet (RDS) verfügt und alternativ in einer Serverversion, die zentral die Grafiken und Vorgaben bereitstellt.

Information Design: Das Corporate Design für das Reporting

Warum werden Landkarten auf einen Blick verstanden? Flüsse sind blau, Norden ist oben, Autobahnen sind dicker dargestellt als Landstraßen. Und das überall und immer gleich. Gleiches sollte für das Reporting gelten: Farben sollten sparsam und immer mit der gleichen Bedeutung eingesetzt werden – berichtet das Unternehmen beispielsweise immer nach vier Sparten, so bietet es sich an, jede Sparte mit einer Farbe zu „belegen“ und dies unternehmensweit durchzuhalten. Ebenso können beispielsweise Stückzahlen, Umsätze und Kosten mit unterschiedlichen grafischen Darstellungsformen definiert werden.

Wie setzt cMORE/XL Reporting Design um?

In einem zentralen „Report Definition Sheet“ (RDS) werden die Vorgaben für das Reporting gestaltet: Beispielsweise können den Sparten Fahrräder, Motorräder und PKW Farben zugeordnet werden. Jeder Anwender, der eine Grafik erstellt, greift automatisch auf das zentrale RDS zu – und das Produkt erkennt anhand von frei definierbaren Schlüsselbegriffen, was dargestellt werden soll. Eine Gegenüberstellung der Umsätze der drei Sparten wird damit automatisch in den richtigen Farben, Schriften und Größen dargestellt.

Innovative Charttypen in Excel

nach oben

de en