Pressemitteilung

15.05.2012

pmOne AG mit neuer Freeware-Version von OneMind zur schnellen Modellierung von Business-Intelligence-Anwendungen

Kostenlose Software erlaubt ,Self-Service BI‘ für Fachanwender auf Basis des Microsoft SQL Server


Unterschleißheim, 15. Mai 2012 – Zur schnellen Modellierung von Business-Intelligence-Anwendungen stellt die pmOne AG jetzt eine Freeware-Version von OneMind zur Verfügung, die interessierten Anwendern bei Registrierung zugänglich gemacht wird. OneMind ist ein umfassendes Modellierungswerkzeug für mehrdimensionale Business Intelligence bzw. OLAP-Anwendungen, die auf dem Microsoft SQL Server basieren.

Großer Vorteil von OneMind gegenüber dem bislang üblichen Vorgehen ist, dass die für den Aufbau einer Business-Intelligence-Lösung notwendigen Schritte vom Fachanwender selbst durchgeführt werden können. Der Fachanwender startet mit einer inhaltlichen Idee, die er in Form einer „Mind Map“ schnell und verständlich visualisiert, und kann dann die technische Umsetzung in Datenbanktabellen und in Berichten inklusive der Anbindung an Vorsysteme in OneMind konfigurieren. Ohne Programmierung und ohne weitere Unterstützung von der IT-Abteilung erlaubt es OneMind, in wenigen Stunden fachliche Anforderungen bis zu ersten Beispielberichten mit Testdaten zu realisieren. Damit sorgt OneMind für eine drastische Verkürzung des Prototyping-Prozesses.

Die kostenlose Freeware-Version von OneMind bietet den Funktionsumfang der kostenpflichtigen Vollversion, ist aber beschränkt auf eine lokale Installation („local cubes“) in der SQL Server Express Edition, die mit dem Setup auch mitgeliefert wird. Ohne weitere Hürden oder Installationen erlebt der Fachanwender mit der Freeware-Version von OneMind einen Schnellstart beim Aufbau von Anwendungen zur Auswertung und Aufbereitung seiner Unternehmensdaten. Ein späteres Rollout der lokalen Cubes in das gesamte Unternehmen, etwa im Rahmen eines unternehmensweiten Data Warehouse-Projektes, ist durch das optionale Upgrade auf die Vollversion möglich.

Die Freeware Version unterstützt alle Modellierungsfunktionalitäten der Vollversion wie die Erstellung des Datenmodells über Mindmapping, ein Wizard zur Begleitung der Modellerstellung, Templates für Basismodelle, Generierung von Testdaten, die Möglichkeit zur Betrachtung des Modells in einer Microsoft Excel Pivot Tabelle und einen Dimensionseditor zum Anpassen an Kundenspezifika.

„OneMind erleichtert unseren Kunden den zeitraubenden Prozess der inhaltlich-technischen Konzeption durch einen schnelleren Weg vom Konzept bis zum ersten Prototypen“, sagt Markus Nemeth, Vice President Services Data Warehouse Solutions der pmOne AG. „Mit der Freeware-Version von OneMind adressieren wir die vielen Abteilungslösungen für Business Intelligence, die unternehmensweite Strategien im Sinne des ,Self-Service BI‘ um Wünsche und Anforderungen der Fachanwender ergänzen“.


de en