Heimo Teubenbacher

Senior Account Manager

pmOne AG

Heimo Teubenbacher hat in seiner 25-jährigen Bankenkarriere mit Schwerpunkt im Bereich Finance & Risk im Private Banking, Asset Management, Retail- und Hypothekarsgeschäft gearbeitet. Seit seinem Wechsel zur pmOne, wo er als Senior Account Manager vorzugsweise Banken und Versicherungen betreut, bringt er seine Erfahrung in Projekte für Planung, Reporting und Konsolidierung ein.

https://www.pmone.com

IFRS 9 Finanzinstrumente

Heimo Teubenbacher

Neue IFRS Anforderungen gehen mit neuen Herausforderungen an die Unternehmen einher. Dazu zählt die Erweiterung der gesamten IT-Finanzarchitektur. Die pmOne stellt mit ihrem Expertenteam das nötige Know-How und mit CCH® Tagetik die passende Softwarelösung zur Verfügung, um die einfache und rasche Einführung der neuen Standards in Ihrem Unternehmen zu garantieren!

IFRS 16 Bilanzierung von Leasingverhältnissen

Wolfgang Fahrnberger | Bernd Trautwein | Heimo Teubenbacher

Neue IFRS Anforderungen erfordern eine Erweiterung der IT-Finanzarchitektur mit dem Anspruch, Bewertungseffekte und Wertentwicklungen auf Einzelgeschäftsebene nachvollziehbar in den Finanz-Reporting-Prozess zu integrieren. Eine Herausforderung, die es gilt, rechtzeitig in Angriff zu nehmen! Die pmOne stellt mit ihrem Expertenteam das nötige Know-How und mit CCH® Tagetik die passende Softwarelösung zur Verfügung, um die problemlose Einführung der neuen Standards in Ihrem Unternehmen zu garantieren!

IFRS 15 Umsatzrealisierung – Erlöse aus Verträgen mit Kunden

Wolfgang Fahrnberger | Bernd Trautwein | Heimo Teubenbacher

In unserer pmOne BLOG-Reihe IFRS werden wir uns in den nächsten Monaten den einzelnen Standards widmen und Ihnen Informationen liefern, wie sie diese am schnellsten und reibungslos in den Finanzstrukturen Ihrer Unternehmen umsetzen können. Beginnen wir mit Rechnungslegunsstandard IFRS 15...

Banken-Symposium Wachau: Der Kunde – das unbekannte Wesen.

Heimo Teubenbacher | Gernot Molin

Der Kunde – das unbekannte Wesen – das war das Motto beim zweiten Banken-Symposium Wachau (BSW) am 4. Mai. Rund 150 Teilnehmer aus allen österreichischen Banksektoren und Regionen gingen der Fragestellung nach, was sich die Kunden wirklich wünschen und wie man das erkennen kann.

Big Data? Nein, der eigentliche Nutzwert für die Unternehmen liegt in der Anwendung von Advanced Analytics und Data Science. Nur so können aus Daten echte Informationen abgeleitet werden. Das Ziel ist, weniger nach Intuition und Bauchgefühl zu entscheiden und sich mehr auf die von Algorithmen gelieferten Ergebnisse zu verlassen. Dies hat insbesondere im Marketing einen großen Einfluss, wo neue Paradigmen wie „Omni-Channel Marketing“ und „Customer Centricity“ die großen Schlagworte sind.

Aktuelle Änderungen bei den IFRS-Standards

Heimo Teubenbacher, Bernd Trautwein, Philipp Staudhammer

Neue Anforderungen zur Erfüllung der internationalen Rechnungslegungsstandards haben die Unternehmen mit voller Intensität erreicht, je nach Branche in unterschiedlicher Ausprägung. Dieser Blog-Beitrag erläutert die Herausforderungen, die es gilt, rechtzeitig in Angriff zu nehmen.

Banken wappnen sich für Digitalisierung

Heimo Teubenbacher

Alles was im Finanzsektor Rang und Namen hat, war auf der Handelsblatt-Konferenz „Banken im Umbruch“ vergangene Woche in Frankfurt/Main vertreten. Klar, dass pmOne als Lösungsanbieter mit einem Schwerpunkt im Finanzdienstleistungsbereich dort nicht fehlen darf. Heimo Teubenbacher, als pmOne Senior Consultant auf diese Zielgruppe spezialisiert, hat wohlwollend zur Kenntnis genommen, dass in der Finanzwelt dieselben Themen hoch im Kurs stehen, die ihn auch im Tagesgeschäft begleiten: Digitalisierung, Datenanalyse und Prozessoptimierungen. Wie sich die Branche unter diesen Rahmenbedingungen neu aufzustellen gedenkt, hat er in seinem ersten Blog-Beitrag zusammengefasst.