Sebastian Müller

Principal Architect / Principal Engineer

pmOne AG

Seit seinem Master-Abschluss in Informatik im Jahr 2013 berät Sebastian Müller als Teil des pmOne-Teams Unternehmen in Data Warehouse- und Business-Intelligence-Angelegenheiten. Sein Fachwissen bringt er zusätzlich ein, indem er ein pmOne-internes Forschungsteam mit dem Fokus auf Self-Service Business Intelligence leitet.

https://www.pmone.com

Power BI 2.0 im Detail: R Integration

Michael Koch und Sebastian Müller

Dass das letzte Release von Power BI unter anderem neue Konnektoren bereitstellt, klingt zunächst einmal nicht sonderlich spektakulär. Michael Koch und Sebastian Müller haben Pionierarbeit geleistet und untersucht, welche Möglichkeiten die neue Anbindung an die Datenquelle „R Skript“ eröffnet – und sind zu dem Schluss gekommen, dass es sich bei dieser Option sehr wohl um eine sehr wertvolle Ergänzung des bestehenden Leistungsangebots handelt. Wie kann man von dem neuen Feature profitieren? Und was ist zu tun, um die eigenen Daten mittels R-Skript statistischen Analysen zu unterziehen? Schritt für Schritt erklären die beiden Power BI-Experten, wie man zu aussagekräftigen statistischen Ergebnisse gelangt und neue Einblicke in das eigene Geschäft gewinnt.

Power BI 2.0 im Detail: Custom Visuals

Markus Bergerow und Sebastian Müller

Getestet und für gut befunden: Markus Begerow und Sebastian Müller haben sich im Rahmen der Serie „Power BI 2.0 im Detail“ diesmal intensiv mit den Custom Visuals, einem neuen Power BI Feature, auseinander gesetzt. Microsoft baut mit dieser Visualisierungsmöglichkeit die Ausgestaltung von Power BI-Berichten deutlich aus und vereint Business Intelligence-Standards mit Analytics-Innovationen. In diesem Blog-Beitrag befassen sich die beiden mit dem Potenzial von Custom Visuals und geben wertvolle Hinweise für den Einsatz der neuen Visualisierungselemente.

Power BI 2.0 im Detail: Content Packs

Markus Begerow und Sebastian Müller

Der im Juli 2015 von Microsoft veröffentlichte "Business Analytics Service" Power BI 2.0 findet schnell in der Business-Intelligence-Community große Beachtung. Ein Grund ist das Konzept der „Content Packs“, die in diesem Blog-Beitrag ausführlich vorgestellt werden.

Ohne Security geht nichts: Power BI Security-Layer in Aktion

Markus Bergerow und Sebastian Müller

Gelebter Self-Service mit Power BI: In diesem Artikel geht es darum, wie Sicherheitsrichtlinien in Power BI abgebildet werden können, ohne dafür die einzelnen Anwender direkt auf Datenbanken zu berechtigen. Dabei wird die Administration vom Backend ins Admin Center verlagert, was neue Möglichkeiten eröffnet. Ausgearbeitet hat dieses erweiterungsfähige Konzept ein kleines pmOne-Team, das sich intensiv mit dem Aspekt „Security“ bei Self-Service BI beschäftigt.