Stefan Sexl

Gründer der pmOne

pmOne AG

Stefan Sexl kennt den Business Intelligence-Markt seit Anfang der 90er Jahre aus verschiedensten Perspektiven. Neben Support- und Consultingtätigkeiten war er einer der Mitbegründer sowie Geschäftsführer der EFS Informationstechnologie, einem österreichischen Beratungsunternehmen für OLAP und BI. Bei der MIS GmbH (später MIS AG) leitete er das Produktmanagement für Business Intelligence, bevor er die Geschäftsführung für Vertrieb/Marketing der MIS Technologies übernahm. Nach einem Jahr als freier Berater und Autor kehrte er als Vorstand Marketing & Produkte zur MIS Gruppe zurück. 2007 gründete er dann die pmOne AG mit.

https://www.pmone.com

Der Big Data Vendor Benchmark der Experton Group positioniert die pmOne AG inmitten eines internationalen, prominenten Umfelds

„Business Analytics: Der Weg zur datengetriebenen Unternehmenssteuerung“ ist der Titel einer aktuellen Veröffentlichung des Internationalen Controller Vereins. Stefan Sexl, Vorstand der pmOne meint: Lesenswert. Dieser Blog-Beitrag stellt außerdem weitere Informationsangebote speziell für Controller und Finanzverantwortliche zusammen, die über neue Technologien zu Big Data und Advanced Analytics sowie deren Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis informieren.

Spiegel-Leser wissen bekanntlich mehr. Stefan Sexl, pmOne-Vorstand mit einem Faible für Information Design, erklärt in seinem Blog-Beitrag, warum es auch bei einem renommierten Nachrichten-Magazin nicht schaden kann, die Grafiken einem kritischen Blick zu unterziehen und den gesunden Menschenverstand einzuschalten.

Auf dem BARC Congress für Business Intelligence und Datenmanagement wurde unser Kunde Henkel für seine Lösung OneDashboard mit dem „Best Practice Award Business Intelligence und Analytics“ in der Kategorie „Konzernlösung“ ausgezeichnet. Gratulation an das Projektteam, in dem auch Mitarbeiter der pmOne mitgewirkt haben.

Ziemlich genau 100 Tage ist der neue Vorstandsvorsitzende der pmOne AG, Peter Oberegger, nun im Amt. Ein guter Zeitpunkt, um den neuen Lenker zu seinen ersten Eindrücken von der Business-Intelligence-Branche und den Plänen für die Zukunft des Unternehmens zu befragen.

Mitte April 2015 hat Microsoft das Startup Datazen für Mobile BI übernommen. Was die Fach-Community in den USA aufgeregt diskutiert, findet hierzulande kaum Beachtung. Vielleicht ein Fehler. Erfahren Sie im ersten deutschsprachigen Webinar mehr über die Möglichkeiten, die Datazen für Mobile BI bereithält (inklusive Live-Demo).

Problemlöser oder Wunscherfüller? Expertenrunde diskutiert über Information Design

Stefan Sexl, Dietmar Köthner, Tobias Riedner, Christoph Lorenz

Information Design ist sowohl ein Heilsbringer für die Entscheidungsfindung im Unternehmen als auch ein Katalysator für die eigene Karriere. Eine Expertenrunde, die aus ganz unterschiedlichen Perspektiven über die einheitliche und verständliche Aufbereitung von Geschäftsinformationen diskutiert hat, förderte dabei einige erstaunliche Aspekte zutage. Aus unserer Protokollierung geht hervor, warum es für clevere Unternehmen unabdingbar ist, sich mit Information Design zu beschäftigen.

Technologie, Zukunftsprognosen, Geschäftsmodelle, spezielle Anwendungen wie Business Intelligence – um möglichst viele spannende Aspekte des Themas Cloud aufzugreifen, hat Norman Bernhardt, Cloud-Spezialist bei pmOne, Experten in unterschiedlichen Funktionen im Rahmen einer Interviewstudie befragt. Ihre Kernaussagen haben wir in eine Interviewserie gepackt. Zum Auftakt kommt Stefan Sexl, Vorstand der pmOne, zu Wort, der uns zu Vorteilen, Bedenken und Anwendungsbeispielen für Cloud BI Rede und Antwort gestanden hat. Für ihn – einen Befürworter und Skeptiker in Personalunion – ist Cloud Computing letztendlich vor allem eine Frage des Vertrauens. Ein Gespräch über Ängste, die Rückkehr zu alten Zeiten und warum Planung für den Cloud-Betrieb prädestiniert ist.

Kann und soll eine Front-End-Strategie für das Reporting auf Excel aufgebaut sein? Mit dieser Frage beschäftigen sich BI-Architekten, Controller und Reporting-Spezialisten häufig, wenn es um die Auswahl der passenden Endanwenderwerkzeuge geht. Stefan Sexl sieht es in seinem Blog Beitrag leidenschaftlich: Versuchen Sie nie, Reporting-Empfängern – Controllern im Speziellen – Excel wegzunehmen. Die nehmen das persönlich.

Die pmOne AG hat in den vergangenen Monaten die Erstellung einer BARC Research Study zum Thema Infor-mation Design unterstützt. Ein wichtiges Ergebnis: Information Design liefert den erhofften Mehrwert. Die Studie steht jetzt kostenfrei zum Download bereit.