Ein Gespür für Denkfehler entwickeln

Bestseller-Autor Dobelli kam auf Einladung von pmOne zur TDWI Konferenz

Mehr als 800 Fachbesucher verzeichnete die 13. Europäische TDWI Konferenz, die vom 17. bis 19. Juni im MOC München stattfand und über die neuesten Trends rund um die Themen Business Intelligence und Data Warehouse informierte. Bei diesem wichtigen Stelldichein der Branche war pmOne nicht nur mit einem Messestand präsent, sondern zeichnete auch für die Abschlussveranstaltung des ersten Konferenztages verantwortlich:

 

Dr. Rolf Dobelli

Auf Einladung von pmOne sprach Dr. Rolf Dobelli in seiner „Special Keynote“ über die Kunst des klaren Denkens und klugen Handelns. Während seines einstündigen Vortrags stellte der Bestsellerautor zehn klassische Denkfehler vor – und warnte, sich von diesen auf die falsche Fährte bringen zu lassen. Mit seinem Publikum machte Dobelli gleich mehrmals eine Probe auf’s Exempel. So fragte er die Zuhörer etwa, ob sie sich für überdurchschnittlich gute oder schlechte Autofahrer hielten – worauf die Mehrheit im Saal für „überdurchschnittlich gut“ stimmte. „Ein klarer Fall des ‚Overconfidence Bias‘“, stellte Dobelli fest und erläuterte einen Denkfehler, der uns systematisch dazu verleitet, unser Wissen und unsere Fähigkeiten zu überschätzen.

 


Bestseller-Autor Dobelli kam auf Einladung von pmOne zur TDWI Konferenz

Rund 120 solcher „systematischen Abweichungen zur Rationalität“ hat der Schweizer in seinen zwei Büchern „Die Kunst des klaren Denkens“ und „die Kunst des klugen Handelns“ zusammengefasst. Jeweils hundert handsignierte Exemplare wurden im Anschluss an den Vortrag unter Kunden und Interessenten der pmOne verlost.