Mit dem neuen Internet-Auftritt der pmOne schneller zu relevanten Inhalten

Mit Beginn des neuen Jahres hat sich die pmOne-Gruppe einen neuen Internet-Auftritt und ein erneuertes Logo verordnet. Das Web-Team hat hart daran gearbeitet, dass sich die Besucher unserer Webseite problemlos zurechtfinden sowie einfacher und besser an die gewünschten Informationen gelangen.

Kaum ist ein Internet-Auftritt live gegangen, machen es der Fortschritt der Internet-Technologie ebenso wie die Gewohnheiten und Wünsche der Webseiten-Besucher notwendig, eine neue Online-Präsenz zu konzipieren. So war es zumindest bei der pmOne: Das verwendete Content-Management-System brachte kurz nach Relaunch unserer Webseite vor fast drei Jahren in seiner neuen Version bessere Möglichkeiten. Und viele Webseiten-Besucher - viel mehr als erwartet - kommen über Browser auf Smartphones und anderen mobilen Devices auf unsere Homepage. Außerdem sollten die Inhalte, die zum Beispiel auf unserem Blog veröffentlicht werden, besser auffindbar sein. Denn dieser Content ist, selbst wenn er bereits vor längerer Zeit veröffentlicht wurde, inhaltlich in der Regel immer noch aktuell und informativ, so dass er für Kunden und Interessenten bei ihren Projekten oder ihrer täglichen Arbeit von Nutzen sein kann.

Mit unserem neu konzipierten Internet-Auftritt sind wir Mitte Januar 2016 online gegangen. Sichtbarste Neuerung sind die Kacheln auf der Startseite, die nach Aktualität und inhaltlicher Relevanz angeordnet sind. Hier sind Hinweise auf Veranstaltungen, Blog-Einträge, Informationen zu Lösungen neben Webinaren und Anwenderberichten untereinander und nebeneinander angeordnet. Diese Hinweise sind aber nur dann „nebeneinander“, wenn der für den Zugriff verwendete Bildschirm breit genug ist. Auf Smartphones erscheinen die Kacheln im Normalfall nur untereinander. Dieses so genannte Responsive Design, also die Anordnung von Inhalten als Antwort auf Größe des für den Zugriff verwendeten Displays, war und ist dem Web-Team sehr wichtig. Daher wird hierfür jetzt eine neue Technologie verwendet, die, zumindest im bisherigen Testbetrieb, alle Anforderungen erfüllte.

Kacheln, Tags und Volltext-Suche

Wem es zu viele Kacheln auf der Startseite sind, der kann sich auch über Tags oder Etiketten die Inhalte vorsortieren lassen. Wer sich also speziell für das Thema Planung oder Unternehmensplanung interessiert, klickt einfach auf den Tag „Unternehmensplanung“ und bekommt hier die entsprechenden Content-Kacheln angezeigt, seien es Blog-Einträge, Anwenderberichte, Know-how, Trainings oder Webinare. Wer sich speziell für Webinare interessiert, klickt auf das Etikett „Webinare“ und … - aber das ist jetzt selbsterklärend.

Zur Übersicht der Webinare lässt sich auch über das Menü navigieren. Dieses klappt nach einem Klick auf das Menü-Icon auf. Das Menü-Icon sind die drei untereinander angeordneten waagerechten Balken, vom ewig hungrigen Web-Team auch als „Burger“ bezeichnet. Bei der Gestaltung der Menü-Ebene hat sich das Web-Team nach längerer Diskussion an dem orientiert, was sich als Standard auf für den mobilen Zugriff optimierten Webseiten herausbildet. Auf dieser Menü-Ebene findet sich auch die Möglichkeit zum Login, zur Anzeige der englischen Webseiten-Inhalte und zur Volltext-Suche.

Hierbei handelt es sich um eine neue, sehr komfortable Suche, die auch auf Inhalte verweist, die nicht als Content-Kacheln angezeigt werden, zum Beispiel ältere Pressemitteilungen oder Blog-Beiträge.

Neues im Newsletter oder auf unserer Webseite

Der Anspruch unseres Internet-Auftritts ist, dass #Datenversteher immer wieder vorbei schauen, um sich über neue, interessante Inhalte zu informieren, die als Blog-Beitrag, Webinar, Training, über eine Veranstaltung oder in anderer Form angeboten werden. Dabei stellt sich die pmOne-Gruppe vor: als Know-how-Träger zur Verbesserung des Analysequotienten von Unternehmen, wofür aus vorhandenen Daten neue Erkenntnisse für die Unternehmenssteuerung gewonnen werden. Mit den vier Begriffen Planung, Reporting, Analyse und Prognose ist die Expertise der pmOne-Mitarbeiter, mit der über 500 Kunden in ihren Digitalisierungsstrategien unterstützt werden, sicher nur recht oberflächlich beschrieben.

Wer genauer und immer aktuell wissen will, wofür die pmOne-Gruppe steht, zu der auch die Managementberatung verovis gehört, und mit welchen Themen sich die pmOne-Mitarbeiter befassen, dem sei die Registrierung für unseren Newsletter ans Herz gelegt.

Zum Schluss noch die – ganz schlichte –Erklärung für das erneuerte Logo der pmOne: Nach neun Jahren war es einfach an der Zeit für eine Auffrischung.

Wenn Sie Fragen oder Hinweise zu unserem Web-Auftritt, zu unseren Veranstaltungen oder zu unserem Angebot und unseren Lösungen haben, senden Sie uns einfach eine Mail an marketing(at)pmone.com oder nutzen sie das Feedbackformular auf unserer Kontakt-Seite.