Schmuckstück mit Elbblick: pmOne bezieht neuen, größeren Standort in Hamburg

Vorsetzen 53 in 20459 Hamburg lautet die neue Adresse der pmOne-Nordlichter. Das Gerüst an der Außenfassade steht noch, innen sind die Umzugskisten noch nicht fertig ausgeräumt, und doch lässt sich erahnen, dass das neue Domizil der pmOne in Hamburg das Potenzial zu einem wahren Schmuckstück hat...

Zwischen Speicherstadt und Landungsbrücken gelegen, ist der neue pmOne-Standort bestens an den öffentlichen Nahverkehr angebunden (U-/S-Bahnhaltestelle Landungsbrücken oder Baumwall), und auch die Innenstadt ist fußläufig erreichbar. Echtes Hamburg-Feeling kommt auf, weil es sich bei dem denkmalgeschützten, zweiflügeligen Gebäude um eines der für die Stadt so typischen Kontorhäuser handelt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet, hat es durch Klinkerbauweise und eine reichhaltige Ornamentik einen hohen Wiedererkennungswert. Der sollte bei der in den letzten Zügen liegenden Grundrenovierung selbstverständlich auch erhalten bleiben. Innen sind nach der kompletten Entkernung der Geschossflächen moderne Büroflächen entstanden, die auch hinsichtlich Elektroinstallation und Netzwerktechnik aktuellsten Standards entsprechen. Mit Anmietung der dritten Etage, die mehr als 300 Quadratmeter umfasst, hat sich pmOne Hamburg flächenmäßig verdreifacht.

 

Seit Gründung der nördlichsten pmOne-Niederlassung im Jahr 2008 residierte das Team in der Kleinen Reichenstraße 5, nahe des Hauptbahnhofs. Da die Mannschaft von ursprünglich drei auf mittlerweile 15 Leute angewachsen ist, platzte das alte Büro zuletzt aus allen Nähten. Das wird nun nicht mehr passieren:  Selbst wenn der (im Beratergeschäft seltene) Fall eintritt, dass alle Mitarbeiter, die zum Hamburger Team zählen, sich im Büro einfinden, wird ausreichend Platz vorhanden sein. Ein loftartiges Großraumbüro, das dennoch genügend kleine Nischen birgt, um ungestört arbeiten zu können, sowie eine gemütliche, mit Sofas bestückte Kaffee-Ecke sorgen für Wohlfeeling. Und was für jeden Touristen ein Highlight seines Hamburg-Aufenthalts ist, kann das Team der pmOne nun quasi täglich genießen – eine grandiose Aussicht auf Elbe und Hafen.

 

 

 

Künftig auch Trainings im neuen Elbdomizil

Auch pmOne-Kunden können in diesen Genuss kommen. Nicht nur, wenn Besprechungen an der Hafenkante stattfinden, sondern ab dem zweiten Halbjahr wird dort auch der Trainingsbetrieb aufgenommen. Nach Unterschleißheim, Wien und Köln ist die Hansestadt damit der vierte Trainingsstandort von pmOne. Zwei gläserne Besprechungsräume, von denen einer mehr als ein Dutzend Personen beherbergen kann, machen’s möglich. Da trifft es sich gut, dass die neue Adresse auch in kulinarischer Hinsicht einiges zu bieten hat – liegt sie doch im Portugiesenviertel, das für sein dichtes und reichhaltiges gastronomisches Angebot bekannt ist.

 

Unsere Hamburger Kunden werden übrigens bald Gelegenheit haben, sich jenseits von Meetings oder Trainings ganz ungezwungen selbst ein Bild zu machen. Team Hamburg plant nämlich, dass in den Sommermonaten eine Einweihungsparty stattfinden soll…

Christian Fürstenberg

VP - BI & Analytics Platform

pmOne AG

Christian Fürstenberg ist spezialisiert auf Data Warehouse-Lösungen, die auf Microsoft-Plattformen und -Technologien basieren. Als Head of Market Unit North steuert er die vertrieblichen Aktivitäten im nördlichen Geschäftsgebiet der pmOne AG und arbeitet an optimalen BI-Strategien und -Architekturen für Mittelständler und Konzerne. Sein Fachwissen gründet auf mehr als 15 Jahren Erfahrung im Consulting.

https://www.pmone.com •  Blog-Beiträge von diesem Autor