„Information und Reporting Design“ jetzt als On-Demand-Video

Kleine Schritte, große Wirkung: Wie man mit einfachen Tipps und Tricks die Darstellung von Geschäftsinformationen erheblich verbessern kann, verrät pmOne-Vorstand Stefan Sexl.

pmOne-Vorstand Stefan Sexl ist ein Missionar in Sachen Information und Reporting Design. Er möchte Anwender dazu bewegen, der „letzten Meile“ in Business Intelligence Projekten mehr Bedeutung beizumessen. Gemeint ist die Phase, bei der die zuvor mühevoll aufbereiteten Daten in das Gehirn des Betrachters übergehen. Oft ist am Ende eines Projekts nämlich „die Luft raus“, und ausgerechnet die Visualisierung wird dann oft vernachlässigt. Aber Vorsicht: Wenn hier etwas schief läuft, waren möglicherweise die ganzen Mühen zuvor vergebens. Im Falle von BI-Projekten gilt also: Der letzte Eindruck zählt.

Umso erfreulicher ist es, dass es gerade auf den letzten Metern des Reportings zahlreiche Stellschrauben gibt, bei denen sich bereits mit kleinen Verbesserungen eine große Wirkung erzielen lässt. Was Sie wissen und beachten sollten, um Ihr Reporting Projekt sicher bis über die Ziellinie zu führen, erklärt Stefan Sexl im pmOne-Webinar „Information Design und Reporting Design – Theorie und Excel-Praxis“, das wir Ihnen jetzt als On-Demand-Video bereitgestellt haben (Registrierung erforderlich).