R als Analysewerkzeug: Das günstige Extra für die Unternehmensplanung

Trotz Tabellenkalkulation, mit der sie spontan modellieren können, klagen viele Anwender moderner Planungslösungen über mangelnde Flexibilität und fehlende Simulationsmöglichkeiten. Im Controlling kommt vermehrt der Wunsch auf, auch Big Data und Predictive Analytics für die Planung zu nutzen.

Bestehende Planungslösungen durch zusätzliche Programmierung auszureizen oder mit Hilfe der Tabellenkalkulation komplexe Erweiterungen anzugehen, sind aufgrund des Aufwands und der Fehleranfälligkeit meist zum Scheitern verurteilt.

Für Anwender, die Tagetik als Planungssoftware einsetzen, gibt es eine neue, sehr vielversprechende Alternative: In Kombination mit der frei verfügbaren Programmiersprache "R", die sich als Standard für statistische Problemstellungen etabliert hat, lässt sich eine Tagetik-Planungslösung leicht um Predictive Analytics-Funktionen erweitern. Die Vorteile:

  • Eine große Anzahl von Problemlösungsverfahren steht unmittelbar zur Verfügung
  • Verschiedene Szenarien können durchgespielt und in ihren Wirkungen simuliert werden
  • Verteilungsfunktionen über das Ergebnis und Value@Risk-Simulationen sind leicht aufsetzbar
  • Aus externen wie internen Frühindikatoren und durch Prognosen lassen sich wichtige Einflussgrößen vorhersagen
  • Komplexe fachliche Aufgaben werden unterstützt, zum Beispiel innerbetriebliche Leistungsverrechnung

Erfahren Sie in diesem Webinar mehr darüber, wie das Analysewerkzeug "R" als Turbolader für Tagetik fungiert und welchen Nutzen Controller im Hinblick auf Predictive Analytics daraus ziehen können.

Weitere Webinare zum Thema R behandeln

Webinare Lösungen Kontakt