Unsere KollegInnen stellen sich vor

Data Scientist

Norman Hofer

Was begeistert dich als Data Scientist?

Das Aha-Erlebnis, wenn du plötzlich erkennst, welches Modell für das Projekt das richtige ist. Das ist, wie wenn du beim Kreuzworträtsel die passenden Buchstaben findest: Plötzlich macht alles Sinn.

 

Was nervt einen Data Scientist?

Unstrukturierte Daten! Aber ohne die hätten wir wahrscheinlich nichts zu tun und es gäbe auch kein Aha-Erlebnis. Also schlimmer sind eigentlich: fehlende Daten.

 

Wie erholt sich ein Data Scientist von der Arbeit?

Ganz klar: Weg vom Rechner, raus aufs Rennrad, ins Gym oder in die Berge. Aber so ganz lässt mich das Thema ehrlich gesagt nie los. Ich tüftele auch gerne mal am Wochenende an Azure-Architekturen…

Steckbrief

  • Position: Data Scientist
  • Einstieg bei pmOne: 2019
  • Jahrgang: 1986
  • Tech Skills: Python, SQL, Azure Cloud, Databricks, KNIME
  • Background: Advanced Analytics (RWTH Aachen), Data Scientist Nanodegree (UDACITY), Azure Data Scientist Associate (Microsoft)
  • Favorite Animal: The very hungry caterpillar

Steckbrief

  • Position: Solution Sales
  • Einstieg bei pmOne: 2018
  • Jahrgang: vor 1980
  • Tech Skills: für meine Arbeit brauche ich vor allem die Zusammenhänge und muss diese auf die Kundenprozesse adaptieren. Einen Mehrwert herauszufinden ist jeweils eine tolle Herausforderung, dafür braucht es das technologische Verständnis.
  • Background: Ich habe 1992 eine der ersten Intranet-Lösungen für 650 Vermögensberater der CreditSuisse in der Schweiz sowie die erste "Antiy Money Loundring"-Lösung mit Namen KYC umgesetzt: Von der Vision bis zum Betrieb.
  • Favorite Animal: Elefant, weil er Vegetarier ist und gerne badet

Was begeistert dich als Sellerin?

Die Vision, den Kunden mit tollen Software Lösungen einen nachhaltigen Mehrwert zu liefern, damit diese auch eine Krise wie die aktuelle Pandemie überstehen. Ebenfalls finde ich es super spannend, mich immer wieder neue Firmen einzuarbeiten und dabei herauszufinden, wo diese unsere Hilfe gebrauchen könnten. Das macht die Arbeit quasi jeden Tag neu.

 

Was nervt dich im Sales?

Wenn ich keine konkreten Bestätigungen/Zusagen bekommen und Beratungsresistenz

 

Wie erholts du dich als Sellerin von der Arbeit?

Eigentlich nie. Man trifft immer wieder Leute auch privat und zack ist man wieder an einer visionären Lösung. Aber wenn ich meine privaten Visionen für Haus oder Garten umsetze, kann ich mich schon erholen.

Solution Sales

Tina Fingerle