Operation Services

Mehr Zeit fürs Machen

Digitalisierung revolutioniert Unternehmensprozesse und bedingt eine zunehmende Komplexität interner Unternehmensabläufe. Parallel dazu wachsen auch die Anforderungen an die Anwendungsbetreuung sowie den IT-Betrieb. Compliance, Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit sind wichtige Begriffe in der IT. Herausforderung ist es, eingesetzte Anwendungen agil und kostengünstig zu nutzen und gleichzeitig einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

 

Operation Services sind eine Lösung für die umfassende Betreuung Ihrer Business-Intelligence- und Reporting-Systemumgebung mit dem Ziel

 

  • eines Betriebes ohne Ausfallzeiten,
  • einer schnellen Fehlerbehebung und
  • Transparenz durch klare Prozesse.

 

Wir helfen Ihnen, Ihre eingesetzten Anwendungen, IT-Infrastrukturen und Kapazitäten besser zu nutzen und auch in betrieblichen Ausnahmesituationen eine hohe Leistungsfähigkeit und Qualität zu ermöglichen.

 

Daraus ergeben sich für Sie weitere Vorteile: Sie sparen Kosten, gewinnen Zeit, erhöhen die Sicherheit und haben einen Ansprechpartner für alles. Das reduziert Abhängigkeiten und schafft Transparenz - und Zeit für's Machen.

Mit Operation Services zum Digitalisierungsgewinner: E WIE EINFACH macht es vor!

In einem Pilotprojekt hat E WIE EINFACH seine Business Intelligence Plattform auf eine Infrastruktur in der Microsoft Azure Cloud überführt und so weiterentwickelt, dass Mitarbeiter aus allen Fachbereichen eigene Analysen fahren können. Der Energieanbieter erhofft sich davon, individueller auf Kundenwünsche eingehen zu können.

Ausgangslage

E WIE EINFACH verfügt über eine große Datenbasis bezüglich seiner Kunden. Um diese auch für Kollegen aus anderen Fachbereichen bereitzustellen, benötigte das BI-Team ein geeignetes Data Warehouse und eine leistungsfähige Infrastruktur.

Anwenderbericht lesen

 
Operation Services Architektur
Operation Services Architektur

Technischer Einblick in eine Operation Services Architektur

Wie kann eine betreute Umgebung aussehen? Die Abbildung links zeigt eine typische Umgebung, realisiert in der Microsoft Azure Cloud.

 

Was wurde in diesem Praxisszenario umgesetzt?

 

  1. Für die Bereiche Entwicklung und Produktion wurde jeweils eine eigene Subscription gewählt, die mittels Site-2-Site-Verbindung miteinander verbunden sind.
  2. Das lokale Netzwerk des Kunden wurde über eine Point-2-Site-Verbindung mit der Cloud verbunden.
  3. Der Datenaustausch mit externen Dienstleistern wird über gesicherte Verbindungen (SFTP, VPN) realisiert. Fachanwender greifen über die Microsoft RemoteApps auf die Daten zu.

Service Framework, Maintenance, Support und Enhancements für Ihre Applikationen und Infrastrukturen

  • Service-Koordination
  • Übernahme wichtiger Kommunikations- und Steuerungsaspekte
  • Ansprechpartner für Key User
  • Koordination mit anderen externen Dienstleistern
  • Change-Management
  • Release Management 
  • Service Reporting
  • Applikationen, u.a.

     

    • Job Monitoring
    • Master Data Services
    • Access Management

  •  

  • Infrastruktur, u.a.

     

    • Verfügbarkeit der Infrastrukturkomponenten prüfen
    • Backup und Restore
    • Housekeeping
    • Performance- und Ressourcen Monitoring
  • User Management
  • Incident Management
  • Problem Management
  • Service Request Fulfillment
  • Anpassung von Ressourcen
  • Optimierung und Automatisierung von Jobs und Tasks
  • Migrationsprojekte