Wettbewerbsvorteile dank neuer Möglichkeiten

Die Nutzung von Advanced Analytics ermöglicht Controllern, der wachsenden Komplexität und Dynamik des Geschäfts zu begegnen. Mithilfe datenbasierter Prognosen kann die Qualität von Entscheidungen enorm gesteigert werden. Dadurch wird das Controlling in die Lage versetzt, proaktiv und zukunftsgerichtet zu handeln.

Neue Erkenntnisse für das Controlling

Prognosen sind unsicher, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen. Gleichzeitig sind sie ein wichtiger Bestandteil der Controlling-Arbeit und zentraler Teil des Geschäftskreislaufs, da sie die systematische Auseinandersetzung mit möglichen zukünftigen Entwicklungen ermöglichen. An dieser Stelle setzt Advanced Analytics an, denn es erweitert beschreibende Methoden um vorhersagende (Predictive Analytics) und optimierende Ansätze (Prescriptive Analytics). Somit wird es der Finanzabteilung ermöglicht, mittels fortgeschrittener Analysemöglichkeiten Wettbewerbsvorteile zu erzielen, die über ein retrospektives Berichtswesen hinausgehen. Dadurch kann Advanced Analytics als Grundlage dienen, innovative und datenbasierte Geschäftsmodelle voranzutreiben.

Advanced Analytics pmOne

Was ändert sich für Unternehmen

Die Welt wird schneller und komplexer. Das bloße Sammeln von Daten mit neuen Technologien ist nicht genug. Unternehmen müssen akzeptieren, dass sich die Art und Weise ändert, wie Unternehmen gesteuert werden, um unternehmerische Prozesse nicht nur besser zu verstehen, sondern auch zu gestalten. Advanced Analytics erlaubt unter anderem den Fokus von Ergebniskennzahlen auf Frühindikatoren zu wechseln. Diese Orientierung an neuen Messpunkten und Treibern führt zu einer besseren Unternehmenssteuerung. Jahresbudgets werden genauer erstellt und sind nicht bereits nach ein paar Monaten irrelevant. Umsatz- und Kostenentwicklungen einzelner Verträge oder kompletter Geschäftseinheiten lassen sich optimal vorhersagen. Zudem ist es möglich, die Wahrscheinlichkeiten neuer Geschäftsabschlüsse einzuschätzen und Risiken zu prognostizieren.

Was ändert sich für Controller?

Die Erwartungshaltung des Managements steigt und Kennzahlen müssen zunehmend in Echtzeit zur Verfügung stehen, um keinen Wettbewerbsnachteil zu haben. Mit Advanced Analytics können Planungsszenarien schneller durchgeführt werden, wodurch mehr Zeit bleibt für eine effiziente Datenanalyse und Simulation. Die Orientierung an externen Treibern und Frühindikatoren kann ein Befreiungsschlag für den Controller sein, wodurch dieser zum Systemgestalter wird. Das Controlling entwickelt sich dank Advanced Analytics zunehmend zum Business Partner, da es nicht nur die gesamte Wettschöpfungskette im Blick hat, sondern auch als erstes den Bedarf von „Kurskorrekturen“ erkennt.

PMONE SOFTWARELÖSUNG

Forecasting und Simulation

Unsere pmOne Lösung stellt auf Basis von Treibermodellen den Rahmen für eine umfassende Prognose- und Simulationsumgebung bereit. Ziel ist es, vermutete Wirkungsbeziehungen sukzessive durch rechenbare Modelle zu ersetzen.

Advanced Analytics auf einen Blick

Definition: Advanced Analytics ist eine zukunftsgerichtete Erweiterung von Business Intelligence, bei der Prognosen zukünftiger Entwicklungen im Vordergrund stehen.


Methoden:

  • Machine Learning
  • Data Mining
  • Text Mining
  • Big Data Anlytics
  • Neuronale Netzwerke

 

Vorteile:

  • Profitabilitätssteigerung
  • Besseres Marktverständnis
  • Optimierung der eigenen Organisation & Prozesse

Wie lässt sich Advanced Analytics für eine Umsatzprognose von Unternehmenseinheiten nutzen?

Ein elementarer Controllingprozess ist die Erstellung periodischer Forecasts. Die Analyse verschiedener Ist-Daten stellt allerdings einen Aufwand dar, welcher mit der Zahl der vorherzusagenden Zeiträume zunimmt. Außerdem nutzen unterschiedliche Unternehmenseinheiten verschiedene Prognoseverfahren, weshalb die Präzision der Ergebnisse beeinträchtigt wird. Mithilfe von Advanced Analytics werden zunächst alle verfügbaren internen und externen Datenquellen analysiert und deren Daten aufbereitet. Anschließend werden verschiedene Modelle miteinander kombiniert und je nach Prognosezeitraum gewichtet. Zusätzlich besitzt das System selbstlernende Komponenten, welche das Modell im Bedarfsfall dynamisch rejustieren. Somit sind Prognosen auf Knopfdruck möglich, welche eine qualitativ hochwertige Entscheidungsgrundlage für das Management liefern.


Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.