Was verbirgt sich hinter Master Data Management?

Daten zählen zu den wichtigsten Gütern eines Unternehmens. Darüber herrscht Einigkeit. Allerdings befindet sich dieses immaterielle Kapital meist in getrennten Datensilos – genutzt von unterschiedlichen Systemen und Personenkreisen. Und damit beginnt, was manuell kaum unter Kontrolle zu bringen ist: Intransparenz in Daten. Jedes System beinhaltet andere Informationen zu ein und demselben Datensatz. Einzelne Teams sehen nur einen Teil des Ganzen. Die Fehleranfälligkeit nimmt zu.

Mit Master Data Management (MDM), einer technologischen Umsetzung des Data Governance, bekommen Sie genau dieses Problem in Griff und verleihen Ihren Daten den Glanz, den sie verdient haben.

Customer Data Management

Master Data Management unterstützt Sie nicht nur Unternehmensintern Ihre Daten zu organisieren, sondern hilft Ihnen, Ihre Stammkunden gezielter zu kontaktieren und neue Bedürfnisse zu analysieren.

Nur wer seine Kunden sehr genau kennt, weiß, wie er sie am besten betreut, bearbeitet, zufrieden stellt und an sich bindet. Grundlage ist das Sammeln aller relevanten Informationen zum Kunden. Customer Data Management (CDM) macht genau das. Die Anforderungen an eine CDM Plattform und die notwendigen Komponenten für eine unternehmensweite Practice und Systemintegration sind vielfältig. Profisee Master Data Management ist unsere Empfehlung um das technologische Fundament einer erfolgreichen Customer Data Management Initiative zu schaffen.

Golden Record Management

Das optimale Master Data Management-System…

  • ist mit Standard-Konnektoren zu verschiedenen Vorsystem ausgerüstet,
  • liest die gewünschten Metadaten aus, bereinigt und normiert sie, beseitigt Dubletten und
  • generiert aus den Daten toolgestützt sogenannte „Golden Records“: Einen vollständigen und aktuellen Datensatz mit eindeutigen Informationen.

 

Das heißt: Sie erhalten die komplette Kontrolle über alle personenbezogenen Daten – unabhängig davon, in welchem System und auf welcher Plattform sie abgelegt sind. Stammdaten werden abgeglichen, zentral gespeichert und deren Konsistenz sichergestellt. Diese Schritte liefern Ihnen automatisch den so genannten „Golden Record“: Eine zentrale Referenzdatei, in der alle kritischen Daten – bspw. die eines Kunden – konsolidiert und abgelegt sind.

Sie möchten mehr über die Durchführung eines Golden Record erfahren?

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie durch das Golden Record Management von Profisee, Ihre Datenverwaltung nachweisen, anreichern und anpassen und die Zeitspanne der Datenspeicherung festlegen können.

Wo stehen Sie in Ihrer Master Data Management-Reise?

Mehr Strategie, mehr Transparenz: Zwei Herausforderungen denen wohl nahezu jedes Unternehmen im Zuge der Digitalisierungen gegenübersteht – gerade im Kontext von Master Data Management.

Dabei geht es um die Konsistenz von Datenbeständen in Organisationen – und somit dem höchsten Gut eines Unternehmens in operativen und analytischen Systemen. Das Ziel einer Master Data Management-Initiative: Die Erhöhung der Datenqualität.

Bleibt die Frage nach dem „Wie gehe ich am besten vor“. Wo ist Ihr aktueller Ausgangspunkt zum „Golden Record“?




Egal, ob Sie bereits konkrete Vorstellungen haben oder gerade am Anfang Ihrer Master Data Management-Initiative stehen: Die Praxis beginnt mit dem ersten Schritt: Schaffen Sie jetzt eine vertrauenswürdige Datenbasis für das gesamte Unternehmen.

Kontaktperson

Sie möchten mehr über das Thema Master Data Management erfahren? Dann setzten Sie sich gerne mit unserem Spezialisten in Verbindung.

 

Wir freuen uns, Sie auf Ihrer Reise zum Datenspezialisten zu begleiten.

Hier geht es zu unserem Partner Profisee.

Alexander Weitzel
Market Unit Manager
pmOne AG
Barthstraße 2 – 10
80339 München
+49 89 4161761-0