Globaler Informations-Hub zur Corona-Pandemie

Denodo und pmOne bündeln Kräfte für neues Portal

München, 09. Juni 2020 - Frei zugängliches Coronavirus Data Portal von Denodo integriert Daten aus aktuell 450 Quellen weltweit // pmOne's Covid-19 Virtual Hub bündelt Informationen für schnellen Informationsaustausch zur aktuellen Pandemie-Lage.

 

Denodo, führender Anbieter von Datenvirtualisierungslösungen, und pmOne, Experte für „Data and AI Solutions“, stellen mit dem Covid-19 Virtual Hub ein frei zugängliches Informationsportal zur Verfügung. Dieses basiert auf dem Coronavirus Data Portal von Denodo und bündelt Datenquellen aus verschiedenen Bereichen weltweit. Der Informations-Hub ist für Wissenschaftler, Medienvertreter, Data Scientisten sowie Privatpersonen gleichermaßen frei abrufbar. Die darauf aggregierten Informationen vereinen medizinische Informationen mit externen Quellen, um Einblicke, Analysen und Korrelationen herausfiltern zu können. Denodo und pmOne bündeln damit ihre Kompetenzen, um im Kampf gegen die Pandemie einen schnellen Informationsaustausch und weltweite Transparenz zu unterstützen. Mehr Informationen zur Entwicklung und dem Einsatz des Covid-19 Virtual Hub werden im gemeinsamen Webinar am 17. Juni vorgestellt.

Der Covid-19 Virtual Hub, basierend auf Denodo’s Data Catalog und dem Softwareservice pmOne Share, bietet drei Hauptbereiche, welche verschiedene Datenquellen aggregiert darstellen. Der erste bündelt öffentliche Quellen und Dashboards zu den Informationen der Corona-Pandemie. Dazu gehören unter anderem die Johns-Hopkins-University, das Robert-Koch-Institut oder die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Das zweite Modul besteht aus einem interaktiven Dashboard, welches eine Vielzahl individueller Analysen zu Ländern, Regionen, Altersgruppen und Kontinenten bereitstellt. Anhand verschiedener Filterungsmöglichkeiten lassen sich Korrelationen, Zahlen und Trends nach Ländern und Regionen anschaulich darstellen und vergleichen. Die Daten lassen sich zudem extrahieren und herunterladen.

Das dritte Modul bietet mithilfe von Machine-Learning-Algorithmen extensive Analyse-Funktionen für den weltweiten Nachrichtenfluss. Hier laufen mehr als 30 RSS-Feeds zusammen und ermöglichen eine Echtzeit-Analyse des weltweiten Nachrichtengeschehens nach Keyword-Clustern, Sentiment-Analysen und dem Verhältnis von Corona-relevanten Nachrichten im Gesamtverhältnis. Speziell in diesem Bereich bietet jede neue Datenquelle zusätzliches Ergebnispotential.

Für Wissenschaftler und Data Scientists steht zudem der direkte Zugriff auf den Data Catalog aus dem Denodo Coronavirus Data Portal zur Verfügung. Hier können Nutzer unterschiedlichste Datenquellen abrufen und kombiniere, um Zusammenhänge mit dem Coronavirus dezidiert zu untersuchen. Dabei integriert Denodo aktuell 450 verschiedene Datenquellen gebündelt in einem Logischen Data Warehouse. Dazu gehören etwa Daten über Wetter, bekannte Risikofaktoren, Regierungsmaßnahmen oder auch sozioökonomische Auswirkungen. Das Denodo Coronavirus Data Portal wird laufend erweitert und erlaubt somit eine transparentere Erforschung der Ursachen, Wirkungen und Korrelationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

„Täglich werden neue Erkenntnisse zu Sars-Cov-2 bekannt und können den Unterschied in der Entscheidungsfindung von Wissenschaftlern, Geschäftsführern und Bürgern ausmachen. Zusammen mit Denodo arbeiten wir deshalb daran, Informationen zu Ursachen, Auswirkungen und Entwicklungen transparent darstellbar zu machen und laufend zu verbessern. Nur durch die Zusammenführung sämtlicher Informationen und der Bündelung aller Kräfte lassen sich die gesellschaftlichen Auswirkungen zeitnah bewerten und ggf. bewältigen,“ sagt Dr. Norman Bernhardt, Head of Digital Solution bei pmOne.

„So wie Mediziner auf der ganzen Welt gerade auf ein einziges Ziel hinarbeiten, möchten auch wir in Zusammenarbeit mit pmOne dazu beitragen, die weltweiten Auswirkungen der Corona-Krise gemeinsam bewältigen zu können. Der Covid-19 Virtual Hub vereint die Kompetenzen der Datenauswertung von pmOne mit der einfachen Bereitstellung anhand von Datenvirtualisierung von Denodo. Damit vereinfachen wir den weltweiten Informationsaustausch und helfen, die Bemühungen um ein baldiges Ende der Krise zu beschleunigen,“ sagt Vincent Fages Gouyou, Director of Product Management EMEA, bei Denodo.

 

Der Virtual Hub live

Der Covid-19-Virtual Hub und die Login-Informationen sind hier abrufbar: https://www.pmone.com/pmone-loesungen/covid-hub

 

Webinar

Sie möchten mehr zum Covid-19 Virtual Hub erfahren? Unser gemeinsames Webinar "Managing the Impact of COVID-19 Using Data Virtualization" liefert Antworten.

Zur Webinar-Anmeldung am 17. Juni...

 

Über denodo

 

Denodo ist das führende Unternehmen im Bereich der Datenvirtualisierung und bietet Unternehmen agile und hochleistungsfähige Datenintegration, Datenabstraktion und Datendienste in Echtzeit an. Mit der Denodo Plattform können Daten aus einer Vielzahl verschiedener Quellen integriert werden, unabhängig davon, ob es sich dabei um strukturierte oder unstrukturierte Daten, Unternehmensdaten, Cloud-Daten oder Big Data handelt, und das zur Hälfte der Kosten herkömmlicher Datenintegrationsansätze. Denodo hilft so seinen Kunden in sämtlichen Industrien durch eine virtuelle Datenschicht ihre Flexibilität und ihren ROI erheblich zu steigern. Denodo wurde 1999 gegründet und befindet sich in Privatbesitz. Für weitere Informationen besuchen Sie https://www.denodo.com/de oder kontaktieren Sie uns unter info(at)denodo.com

Sara Unverhau
Director Marketing
pmOne AG
Barthstraße 2-10
80339 München
+49 1511 5185803
Sara Unverhau