Persönlicher Austausch mit Anwendern und Interessierten rund um die Themen Data Science, Machine Learning, AI

Wir möchten Sie herzlichst zum nächsten Treffen am 15. August 2019 in das IdeenTriebwerk im Fraunhofer Institut in der Zukunktsmeile 1 in Paderborn zu einem persönlichen Meetup einladen. Dort erfahren Sie, wie Sie die Chancen des Einsatzes von Data Science und AI in der Industrie für sich und Ihr Unternehmen gewinnbringend nutzen können:

Freuen Sie sich auf wertvolle Impulse, neueste Erkenntnisse aus Praxisprojekten, Einblicke in Live-Demos, sowie auf exklusives Netzwerken mit unseren Referenten, Partnern und Gästen.

Der Eintritt ist frei. Snacks und Getränke werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Details zum Programm finden Sie untenstehend.

15. August 2019 ab 19:00 Uhr

Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM

Zukunftsmeile 1

33102 Paderborn

Deutschland

Wie können Produktions- und Fertigungsprozesse optimiert, Maschinen-Ausfallzeiten minimiert und letztlich Kosten gespart werden? In Meetup #6 geht es um den praktischen Einsatz von künstlicher Intelligenz und Data Science in der Industrie. Wir freuen uns sehr Meetup #6 zusammen mit dem Fraunhofer Institut für Entwurfstechnik Mechatronik (IEM) in der Zukunftsmeile 1 in Paderborn zu veranstalten. Getränke und Snacks werden wie immer kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Zum Ort: Das IdeenTriebwerk am Fraunhofer IEM - hier ist Andersdenken ausdrücklich erwünscht. Fernab von Tagesgeschäft und Bedenkenträgern hat jede Idee ihren Platz und kann mit geringem Aufwand ausprobiert werden. Dabei werden agile Arbeitsweisen und Kreativitätstechniken angewendet und neue Formen der Zusammenarbeit gelebt.

Zielgruppe des Meetups

Jeder der Interesse an den Themen AI, Data Science und Machine Learning hat.

 

 

Das Programm im Detail

Die Anmeldung erfolgt über Meetup.com


Ansprechpartner

Dr. Timo Klerx
Lead Data Scientist
pmOne Analytics GmbH
Technologiepark 21
33100 Paderborn
+49 89 4161761-0
Dr. Timo Klerx

Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Timo Klerx