Digital Shopfloor Management und Analytics mit Microsoft Technologien umsetzen » pmOne

Von der Theorie bis zur Prozesssteuerung in Echtzeit – Darstellung und Prognose wichtiger Kennzahlen und Automatisiertes Empfehlungsmanagement

Shopfloor Management ist eng mit dem Produktionsumfeld verbunden und hat sich als ein Führungsinstrument in der Fertigung bewährt. Das Ziel des Shopfloor Managements: Kontinuierliche Prozessverbesserung in Richtung der gemeinsamen Unternehmensziele.

Der Weg von „analog zu digital“ bietet in diesem Bereich viele Möglichkeiten. Es lassen sich nicht nur früh Abweichungen erkennen, sondern auch beispielsweise ein besseres Datenverständnis schaffen. Digitale Assistenten unterstützen mit zusätzlichen Informationen über den Standard hinaus. Das gibt Sicherheit.

Wie lassen sich Digitalisierungspotentiale für das Shopfloor Management realisieren? In diesem Webinar erhalten Sie Antworten. Es geht darum, digitales Shopfloor Management vom klassischen Ansatz bis zur Nutzung ausgewählter Daten über Power BI in Echtzeit zu begreifen.

Denn: Die Nutzung der Daten zur Feinplanung der Produktion gehören zum elektronischen Leitstand, auch wenn Daten vom Shopfloor verarbeitet werden. Unsere Empfehlung: Reduzieren Sie das Shopfloor Management auf den klassischen Kern und digitalisieren Sie diesen schnell und einfach.

Um Abweichungen im Produktionsprozess möglichst frühzeitig zu erkennen, setzen wir Predictive Analytics Modelle ein. Damit die Qualität gar nicht „aus der Spur läuft“, kommt ein Machine Parameter Recommender zum Einsatz, mit dem Produktionsparameter in Echtzeit vorgeschlagen werden. Für beide Komponenten eignet sich die Microsoft Azure Plattform.

Menü