Flexibles Informationsportal

Entscheidungsrelevante Informationen im Blick – einfach, schnell und kostengünstig

Mit der Digitalisierung und den damit einhergehenden Datenmassen verlieren Sie den Überblick für das Wesentliche?

 

Gerade in diesen bewegten Zeiten ist die zuverlässige Bereitstellung entscheidungsrelevanter Unternehmensinformationen ein Erfolgsgarant für die Zukunft. Die ständige Anpassung an das aktuelle Informationsgeschehen bedarf einer einfachen, schnellen und kostengünstigen Reaktion im Unternehmenssystem. Nur so bleiben alle Entscheidungsträger im Unternehmen permanent auf dem aktuellen Stand.

 

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen mit pmOne Share anhand zahlreicher Best Practices aus der „Smart Solutions Factory“ ein flexibles Informationsportal mit individuellem Dashboard. Mit einem Klick integrieren Sie Berichte, Analysen und wichtige Kennzahlen aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen. So erhalten Ihre Kolleg*Innen Zugriff auf alle relevanten Informationen. Die ansprechende Visualisierung sowie intuitive Bedienung und Benutzerführung ermöglichen eine schnelle Weiterverarbeitung und Entscheidungsfindung.

Zielgruppe

Entscheider aus einzelnen Fachabteilungen z.B. Sales, Marketing und HR sowie aus dem IT-Bereich.

Sie haben das Webinar verpasst? Kein Problem, sehen Sie sich jetzt die Aufzeichnung und die Präsentationsunterlagen an.

Agenda zum pmOne Share Webinar

  • Aktuelle Herausforderungen
  • pmOne Share als „single point of information“
  • Beispiele aus der Smart Solutions Factory
  • Erste Schritte für den Start

Das Webinar auf einen Blick – Sie sehen:


Dr. Norman Bernhardt
Head of Digital Solution R&D
pmOne AG
Anna-Louisa-Karsch-Str. 7
10178 Berlin
+49 151 14867338
Dr. Norman Bernhardt

Ihr Referent:

 

Dr. Norman Bernhardt verantwortet als „Head of Digital Solutions“ die Software- und Lösungsentwicklung der pmOne AG. Er greift dabei zurück auf 20 Jahre Erfahrung aus Softwareentwicklung, Business Intelligence Beratung und Vertrieb.

Seine Promotion an der Steinbeis Hochschule Berlin zur Nutzungsabsicht analytischer Cloud-Lösungen lenkt sein Handeln und führt zur Fokussierung auf Endanwenderzentrierte und schlanke Softwareservices.