Im Webinar "Snowflake on Azure" erfahren Sie, wie Sie mit Snowflake ein Cloud DWH auf Basis von Azure erstellen. Sie erhalten einen Einblick, welche Azure Services hilfreich sind, um eine moderne Datenplattform bereitzustellen, die nahezu keine administrativen Aufwände für die Optimierung der Performance benötigt.

 

Am Beispiel von Azure sehen Sie, wie Sie eine passende Umgebung für unterschiedliche Anwendungsfälle mit den Azure Services und Snowflake bereitstellen können. Ausgewählte Referenzarchitekturen stehen dabei im Fokus.

 

Sie erleben Snowflake on Azure in der Praxis und sehen live, wie Sie mit der Azure Data Factory Datenquellen an Snowflake anbinden und ein virtuelles Data Warehouse für unterschiedliche Anwendungsfälle bereitstellen.

 

Agenda: 

  • Begrüßung und Vorstellung pmOne
  • Überblick über Snowflake
  • Snowflake und Microsoft Azure
  • Referenzarchitekturen mit Snowflake und Azure für Streaming und Batch Verarbeitung
  • Snowflake Integration mit Azure Services
  • Architekturvergleich von Snowflake und Azure Synapse
  • Fragen & Antworten

    Snowflake Webinar-Reihe

    Dieses Webinar ist der zweite Teil einer Webinar-Reihe, die sich mit dem Thema „Modern Data Warehouse“ beschäftigt.

     

    • Der erste Teil fand am 9. April statt. Sehen Sie sich jetzt die Aufzeichnung an: Hier geht's zur Aufzeichnung.
    • Der dritte Teil findet am 4. Juni um 10 Uhr statt und beschäftigt sich mit einem detaillierten Vergleich zwischen Snowflake und Azure Synapse.

    Sie haben das Webinar verpasst? Kein Problem, sehen Sie sich jetzt die Aufzeichnung und die Präsentationsunterlagen an.

    Fabian Jogschies
    Senior Data Architect
    pmOne AG
    Im Mediapark 6A
    50670 Köln
    +49 151 53850844
    Dirk Müller
    Account Manager
    pmOne AG
    Im Mediapark 6A
    50670 Köln
    +49 151 29223919

    Ihre Referenten:

     

    Fabian Jogschies ist passionierter Software Engineer und Data Architect mit Fokus auf neuen Technologien und Business Cases. Sein Ziel ist es, die Vorteile von datengetriebenen Innovationen aufzuzeigen und zu einer sauberen Datenarchitektur zu führen. In seinem letzten Projekt in der Versicherungsbranche konnte Herr Jogschies bereits tiefgehende Erfahrungen mit Snowflake sammeln und möchte seine Begeisterung dafür mit Ihnen teilen.

     

    Dirk Müller ist seit 15 Jahren in der IT Branche zuhause und beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit Themen zu Data Management, Business Intelligence und Data Science. Sein Ziel ist es, Unternehmen von den Potentialen und Vorteilen der Datennutzung zu überzeugen sowie eine Transformation zu datengetriebenen Entscheidungen und Geschäftsmodellen anzustoßen.

     

     

    Key Words:

    Cloud DWH, Modern Data Warehouse, Microsoft Azure, Analytics, Data Science, Digitale Transformation, Big Data