Fundierte Business-Entscheidungen auf Basis individueller Datenstrategie » pmOne

Fundierte Business-Entscheidungen auf Basis individueller Datenstrategie

Vertrauen Sie nicht nur Ihrem Bauchgefühl! Faktenbasierte Businessentscheidungen auf Basis individueller Datenstrategien.

Ihr aktueller Digitalisierungsgrad ist der Anfang unserer gemeinsamen Datenreise

Die effektive Verwaltung und Analyse von Unternehmensdaten ist im Zeitalter der Datenökonomie eine Grundvoraussetzung für fundierte Businessentscheidungen. Nur mit einem sorgsam abgestimmten Digitalisierungsansatz, der den aktuellen Ist-Zustand berücksichtigt und einen realistischen Pfad zum Soll-Zustand skizziert, ist es möglich das volle Potenzial bestehender Unternehmensdaten auszuschöpfen. Auf dem Weg dorthin stehen Unternehmen eine Vielzahl an Tools und Technologien zur Verfügung. Ein rein „Feature-bezogener“ Entscheidungsprozess greift dabei zu kurz, da er den aktuellen Entwicklungsstand in der IT nur unzureichend berücksichtigt. Weit zielführender ist ein Entscheidungsprozess, der die Unternehmensziele des Kunden in den Mittelpunkt stellt und von der finalen Daten-Architektur und Softwareauswahl im ersten Schritt entkoppelt ist.

Unsere pmOne-Datenexperten unterstützen Sie auf Ihrer Datenreise zu Ihrer finalen Datenplattform, setzen auf Ihrem jeweils aktuellen Digitalisierungsreifegrad auf und berücksichtigen stets die folgenden Fragestellungen:

Datenintegration:

Welche bestehenden Datenquellen sind für Ihren Entscheidungsprozess relevant?
Egal, ob Sie bestehende Inhouse-Anwendungen, Cloudservices oder Webservices nutzen: pmOne hat die richtigen Werkzeuge und das entscheidende Know-How, um Ihre Daten aus jeder beliebigen Datenquelle zu importieren und zu konsolidieren. Unsere Datenexperten erstellen „Golden Records“ und legen so die Grundlage für eine weiterführende Verarbeitung und Visualisierung Ihrer Daten – immer mit dem Ziel, Ihre Businessfragen und -herausforderungen datengestützt zu beantworten. Dabei ist es unerheblich, ob die Datenquellen über Standardkonnektoren anbindbar sind oder erst über manuelle Schritte angebunden werden müssen. Es spielt auch keine Rolle, aus welchen Systemen (z.B. Microsoft , SAP, Oracle oder IBM-Umfeld) die Datenquellen stammen.

Datenspeicherung:

Wie können Sie die aus den Quellsystemen transferierten Daten speichern?
Abhängig von Ihren Anforderungen und Ihrer Datenstruktur stehen unterschiedlichste Datenplattformkonzepte zur Auswahl. pmOne unterstützt Sie dabei bei der Erstellung der notwendigen Datasets und Datenmodelle und schafft die Grundlage für aussagekräftige Berichte und Dashboards. Im Mittelpunkt jeder Überlegung stehen stets Ihre Herausforderungen, Fragestellungen und Fachbereiche, die auf Basis dieser Berichte einen unmittelbaren Businessnutzen generieren.

Datenvisualisierung:

Wie können Sie die verfügbaren (und konsolidierten) Daten darstellen?
Unsere pmOne-Datenexperten erstellen für Sie zielgenau jene Reports und Dashboards, die Sie für Ihre Businessentscheidungen benötigen. Im Mittelpunkt stehen auch hier die Anforderungen jener Fachabteilungen, die mit den entsprechenden Dashboards später arbeiten (z.B. Management, Sales, Marketing, Finanz, Einkauf). Den Business-Nutzern ist es dabei möglich, in Echtzeit auf die gespeicherten und so aufbereiteten Daten zuzugreifen und mit ihnen zu interagieren. Dies erleichtert die Identifizierung von Trends, Mustern und Ausreißern in den Daten und stellt die Grundlage für fundierte (= datenbasierte) Entscheidungen dar.

Sie kennen die Antwort auf alle drei oben genannten Fragen? Gratulation!

Mit dieser Erkenntnis und mit der darauf basierenden erfolgreichen Implementierung Ihrer bevorzugten Lösung haben Sie den ersten Meilenstein auf Ihrer Datenreise absolviert. Ihr Management und Ihre Fachabteilungen haben nun die Möglichkeit, datenbasierte Entscheidungen zu treffen und Ihre IT-Abteilung kennt den groben Entwicklungspfad einer weiteren Datenmanagementstrategie. Dies bietet einen direkten Mehrwert für Ihr Unternehmen und Sie haben einen zentralen Meilenstein in der Daten-Wertschöpfung erreicht. Was folgt nun?

Da die meisten Unternehmen im ersten Schritt vorwiegend transaktionale, strukturierte Daten analysieren und unstrukturierte Daten (z.B. Sensordaten, Dokumente, Social-Media-Daten) unberücksichtigt lassen, stellt sich später oft die Frage, wie diese Daten Teil der Daten-Wertschöpfung und somit auch Teil des Businessnutzens werden. Hier eignet sich beispielsweise der Ansatz und die Integration eines Data Lakes.

Bei der Implementierung Ihres Data Lakes unterstützen Sie die Datenexperten der pmOne ganzheitlich, herstellerunabhängig und stets businessnutzenzentriert.

Ein professioneller Data Lake bietet Ihnen folgende Vorteile und Mehrwerte:

 

Unbegrenzte Datenvielfalt: Ein Data Lake erlaubt es, neben strukturierten Daten auch unstrukturierte Daten wie Textdokumente, Bilder, Videos, Social Media Daten, Sensordaten etc. performant zu speichern.

Skalierbarkeit und Flexibilität: Mit der Implementierung eines professionellen Data Lakes wird die technische Grundlage für Analysen jeglicher Art geschaffen. Wenn die entsprechenden Daten in einem sicheren Datenzentrum gespeichert werden, sind Skalierbarkeit, Sicherheit, Flexibilität und der letzte Release-Stand stets gewährleistet.

Advanced Analytics: Auf Basis fortgeschrittener Analysetechniken ist es nicht nur möglich, bestehende Daten auszuwerten, sondern auf Basis dieser Daten auch Prognosen durchzuführen und Trends zu erkennen (Predictive Analysis). Entscheidungen sind so nicht nur auf Basis des Status Quo möglich, sondern auf Basis zukünftiger Wahrscheinlichkeiten. Dies ist zwar auch auf herkömmlichen Daten-Plattformen durchführbar, der Data Lake Ansatz beschleunigt dies jedoch beträchtlich durch seine Skalierbarkeit und die Integration beliebiger Daten.

Verbesserte Datenqualität und Governance: Ein professioneller Data Lake ermöglicht es Unternehmen, Governance-Regeln und Sicherheitsrichtlinien zu implementieren, um den Datenschutz und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen sicherzustellen. Durch die Implementierung von Data-Quality-Frameworks wird gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Abteilungen verbessert und sichergestellt, dass Daten konsistent genutzt werden.

Marcus Schmauss

Senior Sales Manager

Sebastian Müller

Technology and Innovation Lead

Marcus Schmauss

Senior Sales Manager

Sebastian Müller

Technology and Innovation Lead

Marcus Schmauss

Senior Sales Manager

Sebastian Müller

Technology and Innovation Lead

Lösungen
Data Management
Data Science & KI
Data Strategy Assessment

Neueste Beiträge

*“ zeigt erforderliche Felder an

Die mit *-markierten Felder sind Pflichtfelder
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Menü