on on
Blog
on on

Azure OpenAI in der Praxis: Wie O'NEAL Künstliche Intelligenz erfolgreich im Marketing nutzt und massiv Kosten spart

11.07.2023 | Nick Neuwirt

Die Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) in Unternehmensbereichen wie dem Marketing oder Produktmanagement setzt sich – auch durch Services wie Azure OpenAI - immer mehr durch. So auch in der Sportartikelindustrie, wie das Beispiel O‘NEAL Europe zeigt. Hier kommt nun mit Unterstützung von pmOne erstmals eine vielversprechende Anwendung zur Erstellung von Produktbeschreibungen zum Einsatz, die den redaktionellen Aufwand sehr weitreichend reduziert. Wie es dem Unternehmen mit Azure OpenAI gelang, hochwertige sowie markenkonforme Produkttexte zu generieren – und warum es hierbei auf viele Details ankommt -  lesen Sie diesem Beitrag.

Per KI zu Produktbeschreibungen einer neuen Kollektion

Von Motocross über Downhill bis hin zu Mountainbike und BMX: O'NEAL ist eine bekannte Marke in der Action-Sport-Industrie. Der Fokus liegt auf der Herstellung und dem Vertrieb von Motorsport- und Fahrradausrüstung wie Bekleidung, Helme, Handschuhe, Schutzkleidung, Brillen und Zubehör.

Hierbei erfordert jede neue Kollektion detaillierte Produktbeschreibungen, um die verschiedenen Eigenschaften und Designs angemessen zu präsentieren – ein enorm zeitaufwendiger Prozess, der den zuständigen Produktmanagern ein hohes Maß an Kreativität und Sorgfalt abverlangt. Schließlich sollen die Produkte ansprechend und zugleich präzise beschrieben werden. Hier kommt OpenAI ins Spiel.

Hand in Hand mit der KI

Bevor wir uns den technologischen und inhaltlichen Herausforderungen im Detail widmen, hier zunächst eine Kurzbeschreibung des neuen Workflows: Die verantwortlichen Produktmanager*innen von O’NEAL fassen zunächst die Produkteigenschaften und Designs in einem klaren und strukturierten Prompt – also einer Eingabeaufforderung – zusammen. Dieser Prompt wird ergänzt durch relevante Parameter, die gemeinsam mit dem Kunden definiert und an Azure OpenAI übergeben werden, den Cloud-Service von Microsoft mit Zugang zu den Sprachmodellen von OpenAI. Zu den Parametern gehören beispielsweise die gewünschte Textlänge, der Sprachstil sowie SEO-relevante Keywords, um sicherzustellen, dass die Produktbeschreibungen für Suchmaschinen optimiert sind.

Azure OpenAI nutzt diese Eingabedaten, um hochwertige Produktbeschreibungen in kürzester Zeit und gleich in insgesamt sechs verschiedenen Sprachen zu generieren. Die Beschreibungen werden in einem Azure Cloud Storage abgelegt, um sie anschließend vom Produktmanagement und dem Marketingteam validieren zu lassen, damit sie den Kundenansprüchen entsprechen. Zudem sind KI-Ergebnisse - selbst von so hoch entwickelten Sprachmodellen wie der aktuellen GPT-Version - grundsätzlich einer Plausibilitätsprüfung zu unterziehen. Hierfür wurde eine eigens entwickelte App implementiert, mit der sich die Prüfung gleichermaßen effizient wie zuverlässig durchführen lässt.

Die letzte Entscheidung trifft der Mensch

Die App zur Validierung der generierten Produktbeschreibungen nutzt bewährte Ansätze aus den Be-reichen UI/UX und ermöglicht den Nutzern, die vorgeschlagenen Produktbeschreibungen zu überprüfen, anzupassen oder abzulehnen. Diese iterative Überprüfung und Anpassung führt zu einer hohen Passgenauigkeit der Beschreibungen, so dass sie den gewünschten Standards entsprechen und den Kunden von O’NEAL die bestmögliche redaktionelle Qualität bieten. Hierbei besteht das Hauptziel der per Azure OpenAI generierten Beschreibungen darin, wertvolle Informationen für potenzielle Kunden zu liefern und den Verkaufsprozess effektiv zu unterstützen. Sobald die Produktbeschreibungen validiert und freigegeben sind, lassen sie sich automatisiert im Webshop, auf der O’NEAL-Homepage und anderen Verkaufskanälen verwenden.

Damit ist der Gesamtprozess für die Redaktion auf die beiden Schritte „Prompt-Eingabe“ und „Validierung“ reduziert. Die arbeits- und kostenintensive sukzessive Einzeltext-Erstellung durch Copywriter*innen entfällt, wobei deren Expertise weiterhin für die Eingabe- und Prüfprozesse gefragt ist.

Pfeil Rechts 1 01

Was ist Azure OpenAI?

Azure OpenAI ist ein Service von Microsoft, der große Sprachmodelle und generative KI für eine Vielzahl von Anwendungsfällen bereitstellt, indem er REST-API-Zugriff auf die Sprachmodelle von OpenAI ermöglicht. Nutzer können mit diesen großen, generativen KI-Modellen leistungsfähige Anwendungen entwickeln, die ein tiefgreifendes Verständnis von Sprache und Code erfordern. Die Anwendungen können an Ihre spezifische Aufgabe angepasst werden, etwa auf die Erstellung von Inhalten, die Zusammenfassung, die semantische Suche oder die Übersetzung von natürlicher Sprache in Code. Der Service läuft auf der globalen Azure-Infrastruktur, um Unternehmenssicherheit und Compliance zu gewährleisten.

Der Weg zum optimalen Prompt

Beim Generieren von Produktbeschreibungen für O‘NEAL per OpenAI gilt es einige wichtige Aspekte zu beachten. Zunächst müssen die Input-Parameter rund um die Produkteigenschäften äußerst präzise sein, insbesondere in Bezug auf eingesetzte Materialien, die Passform, Funktionen und andere Details. Dies stellt sicher, dass Azure OpenAI die spezifischen technischen Informationen zu den Produkten korrekt verarbeiten kann. Gleichermaßen wichtig ist der Stil der Produktbeschreibungen, der die Markenstimme wiedergeben soll. Ein besonderes Augenmerk liegt also darauf, dass über den „richtigen Ton“ die Markenidentität jederzeit beibehalten wird.

Auch die Konsistenz der generierten Beschreibungen spielt eine zentrale Rolle – das gilt vor allem bei umfangreichen Produktsortimenten, in denen die Produktbeschreibungen aufeinander abgestimmt sein müssen. Entsprechend hoch ist die Priorität, Formatierung, Terminologie und Stil einheitlich über alle Produkte hinweg anzuwenden. Und nicht zu vergessen: Der Informationsgehalt als solcher ist bei der Erstellung kundenorientierter Texte natürlich ein wesentlicher Punkt. Er soll dazu beitragen, den Kunden die Kaufentscheidung leichter zu machen, indem beispielsweise auf die spezifischen Vorlieben der Zielgruppe eingegangen wird. An der Vielzahl dieser Parameter ist bereits abzulesen, warum der bisherig manuelle Aufwand für die Texterstellung äußerst hoch ist.

Vorteile auf zwei Ebenen

Indem die Lösung die oben genannten Punkte berücksichtigt, ist O'NEAL ab sofort in der Lage, qualitativ hochwertige und ansprechende Produktbeschreibungen zu erstellen, die zum einen den Bedürfnissen der Kunden gerecht werden, zum anderen aber auch zahlreiche Vorteile für Teams aus den Bereiche Produktmanagement und Marketing mit sich bringen. Im Wesentlichen lassen sich hier die folgenden Punkte nennen:

 

  1. Schnell: Mit der Nutzung von KI-generierten Produktbeschreibungen lässt sich der redaktionelle Aufwand für Texter massiv reduzieren. Somit steht mehr wertvolle Zeit für andere wichtige Aufgaben zur Verfügung, etwa für die Entwicklung neuer Produkte oder die Planung von Marketingstrategien.
  2. Skalierbar: Die KI-basierte Generierung von Produktbeschreibungen ist skalierbar, das heißt, Produktmanager*innen können in einem Schritt Beschreibungen für eine Vielzahl von Produkten generieren. So lässt sich der Umfang der Produktinformationen bei der Einführung neuer Kollektionen oder Produktlinien schnell erweitern – ganz ohne zusätzliche redaktionelle Ressourcen.
  3. Konsistent: Produktmanager*innen können sicherstellen, dass die Beschreibungen über alle Produkte hinweg einheitlich sind, sowohl in Bezug auf Formatierung als auch Terminologie. Dies trägt zur Schaffung einer einheitlichen Markenpräsenz und einer professionellen Kundenkommunikation bei.
  4. Anpassungsfähig: Mit der Lösung ist es Produkt- und Marketingmanager*innen möglich, die Beschreibungen per Prompt an die spezifischen Bedürfnisse ihrer Zielgruppe anzupassen, um den gewünschten Ton und Stil zu erreichen, der zur Markenidentität von O'NEAL passt. Dies ermöglicht eine gezielte Ansprache der potenziellen Kunden und verbessert die Relevanz der Produktinformationen.
  5. SEO-optimiert: Prinzipiell lassen sich KI-generierte Produktbeschreibungen auch jederzeit auf die Anforderungen der Suchmaschinen optimieren. Hierzu können Produkt- und Marketingmanager*innen relevante Schlüsselwörter und Phrasen automatisiert einfügen lassen, um die Sichtbarkeit der Produkte in den Suchmaschinenergebnissen zu verbessern und potenziellen Kunden zu helfen, die Produkte von O'NEAL leichter zu finden.

Die Potenziale von KI systematisch nutzen

Die Integration von Azure OpenAI in den Kreativprozess bei O’NEAL zeigt, welche (Einspar-)Potenziale in der Nutzung von KI liegen. Die effiziente Erstellung von Produktbeschreibungen in sechs Sprachen, die Anpassung an verschiedene Stile und Anforderungen, die verbesserte Qualität und Konsistenz sowie die Möglichkeit, eine optimale Kundenansprache automatisiert in verschiedenen Verkaufskanälen zu nutzen, sind nur einige der Mehrwerte, die sich für das Unternehmen ergeben. Alles in allem sinkt der Aufwand für interne und externe Texter*innen, während die Qualität – vor allem hinsichtlich Markenkonsistenz – stark ansteigt.

Hierbei ließen sich auch mögliche Herausforderungen– die sich durch fehlerhaft oder suboptimal generierte Informationen ergeben können - über eine umfangreiche Validierung und Qualitätssicherung mit der eigens entwickelten App lösen. Im Ergebnis erhalten Kunden von O’NEAL jederzeit hochwertige und passgenaue Informationen, die ihre Kaufentscheidung unterstützen. Durch die Integration von Azure OpenAI ist zudem die Sicherheit der Unternehmensdaten und deren Nutzung durch berechtigte Personen für den dafür vorgesehenen Zweck jederzeit sichergestellt.

Die Nutzung von OpenAI in der Sportartikelindustrie und anderen Branchen steht sicher erst am Anfang. Bei O’NEAL gibt es nach der Bewährungsprobe in der Praxis bereits viele weitere Ideen und Ansätze, um von den Vorteilen der KI-Technologie zu profitieren. Man könnte sagen, die KI-Kolleg*innen haben ihre „Feuertaufe“ erfolgreich bestanden.

Mehr zum Thema OpenAI

Pfeil Rechts
3
3
3

Ihr Ansprechpartner

Sprechen Sie mich gerne an.

Nick Neuwirt

Director Switzerland

pmOne Schweiz GmbH
Hardturmstrasse 135
8005 Zürich

 kontakt-dm@pmone.com

 +41 44 51531-00

*“ zeigt erforderliche Felder an

Die mit *-markierten Felder sind Pflichtfelder
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Passende Lösungen zum Thema

OpenAI Assessment

Wie Sie OpenAI effizient zur Steigerung Ihrer Teamleistung nutzen. Ohne Mitarbeitende abzubauen!

Webseminare zum Thema

Trainings zum Thema

Menü