Hybride IT
on on
Blog
on on on on on on

Hybride IT

Unternehmen nutzen sowohl On-Premises als auch cloudbasierte IT-Ressourcen

Einführung: Was ist hybride IT bzw. hybride IT-Infrastruktur?

In einer dynamischen und technologiegetriebenen Geschäftswelt ist die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen erfolgsentscheidend. Hybride IT ist ein dazu passender Ansatz, bei dem Unternehmen sowohl eigene IT-Ressourcen (On-Premises) als auch Cloud-Dienste zu einer hybriden IT-Infrastruktur kombinieren. Dadurch profitieren sie von den Vorteilen beider Technologien: von der Sicherheit und Kontrolle traditioneller IT-Infrastrukturen in Verbindung mit der Flexibilität und Skalierbarkeit der Cloud.

Hauptvorteile: Was bringt hybride IT?

Die Kombination interner und externere Ressourcen führt für Unternehmen vor allem zu:

 

  • Flexibilität und Skalierbarkeit: Hybride IT-Systeme bieten eine hohe Flexibilität. Unternehmen können je nach Bedarf Ressourcen schnell skalieren, was besonders bei schwankenden Arbeitslasten nützlich ist.
  • Kostenoptimierung: Durch den Einsatz hybrider IT können Unternehmen Kosten sparen, indem sie für weniger kritische Anwendungen kostengünstigere Cloud-Dienste nutzen und gleichzeitig essenzielle Systeme On-Premises halten.
  • Verbesserte Ausfallsicherheit: Hybride Umgebungen bieten verbesserte Ausfallsicherheit und Geschäftskontinuität, da sich kritische Daten und Anwendungen über verschiedene Standorte verteilen lassen.

Hauptfunktionen: Was muss hybride IT leisten können?

Eine zentrale Anforderung der hybriden IT ist die Sicherheit über verschiedene Plattformen hinweg. Hierzu erfordert hybride IT eine integrierte Sicherheitsarchitektur, die sowohl On-Premises- als auch Cloud-Komponenten umfasst. Zudem muss hybride IT eine nahtlose Interoperabilität ermöglichen, denn die Fähigkeit verschiedener Systeme, effizient und ohne Unterbrechungen zusammenzuarbeiten, ist für das Funktionieren hybrider IT-Umgebungen entscheidend. Darüber hinaus brauchen hybride IT-Systeme für eine hohe Effizienz und Effektivität ein einheitliches Tool, das die Überwachung und Verwaltung der verschiedenen IT-Ressourcen ermöglicht.

Herausforderungen: Was ist rund um hybride IT zu tun?

Die IT-Abteilung muss die beiden Umgebungen so integrieren, dass sie nahtlos zusammenarbeiten. Die Kombination aus Cloud- und On-Premises-Ressourcen zu verwalten sowie die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben können hierbei komplex sein. Zudem müssen Unternehmen die Kosten für die Implementierung und Verwaltung einer hybriden IT-Umgebung im Blick behalten. Auch ist hybride IT anfällig für Sicherheitsrisiken, die von beiden Umgebungen ausgehen können.

Einsatzbereiche: Wo kommt hybride IT zum Einsatz?

Hybride IT-Systeme eignen sich besonders für Unternehmen, die eine Balance zwischen Flexibilität, Kosten und Sicherheit suchen. Sie sind zudem ideal für Organisationen, die mit sensiblen Daten arbeiten oder spezifische Compliance-Anforderungen haben. Vor allem Großunternehmen mit komplexen IT-Anforderungen profitieren von der Flexibilität und Skalierbarkeit einer hybriden IT-Umgebung. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen können mit einer hybriden IT-Umgebung Kosten einsparen und die Sicherheit ihrer Daten verbessern. Zudem sind hybride IT-Umgebungen in bestimmten Branchen - wie z. B. der Produktion, dem Finanzsektor oder dem Gesundheitswesen -  besonders sinnvoll, wenn es beispielsweise darum geht, sensible Daten zu schützen, aber zugleich auch performante Anwendungen wie Echtzeitdatenanalysen zum Einsatz kommen sollen.

Implementierung: Wie lässt sich hybride IT im Unternehmen einführen?

Die Implementierung einer hybriden IT-Infrastruktur beginnt mit einer sorgfältigen Planung und der Entwicklung einer langfristigen IT-Strategie, die die spezifischen Geschäftsziele des Unternehmens berücksichtigt. Die Auswahl der richtigen Technologien und Anbieter ist hierbei entscheidend. Sie sollte auf der Basis von Leistung, Sicherheit, Kosten und der Fähigkeit zur Integration in bestehende Systeme erfolgen. Ein erfolgreiches hybrides IT-System erfordert zudem anschließend ein kontinuierliches Management und eine ständige Überwachung, um optimale Leistung, Sicherheit und Compliance zu gewährleisten.

Pfeil Rechts
3
3
3

Ihr Ansprechpartner

Sprechen Sie mich gerne an.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Die mit *-markierten Felder sind Pflichtfelder
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Passende Lösungen zum Thema

Data Governance

Klare Rahmenbedingungen sind die Voraussetzung für ein erfolgreiches Datenmanagement. Dieses muss reaktionsfähig und zukunftssicher sein, um die sich häufig ändernden Anforderungen am Markt schnell bewältigen zu können. Sie wollen Ihre Daten durch Data Governance zukunftsfähig machen? Wir unterstützen Sie.

Hybride IT Strategie

Ein Hybride IT Strategie-Ansatz, der individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist, zeigt Ihnen, welche IT für welche Fachbereiche tatsächlich relevant sind.

Migration in die Cloud

Die sich immer schneller wandelnde Gesellschaft und Wirtschaft verlangt auch von Ihrem Unternehmen eine zukunftsfähige IT-Landschaft. Genau das ermöglicht Ihnen die Migration in die Cloud. Wir unterstützen Sie mit Expertise und langjähriger Erfahrung. Dabei setzen wir auf unser weit verzweigtes Partnernetzwerk und insbesondere auf unsere langjähre Zusammenarbeit mit Microsoft.

Webseminare zum Thema

15. Juni 2023 | 10:00 - 11:00

Video: Datenvirtualisierung mit Denodo

3

Trainings zum Thema

Menü